Viel Besuch im Kattgård

In diesem Urlaub bekommen wir massenhaft Besuch.

Zum einen hat Erik seinen Freund Daniel mitgebracht.

Meine Mutter Sylvia kommt mit ihrem Lebensgefährten Klaus und die beiden weihen das Gästezimmer ein.

Michels Eltern Anne und Heinz reisen in ihrem Campingbully an.

Und "last but not least" besuchen uns noch Freunde aus der Schweiz, die ein Mega-Wohnmobil ihr Eigen nennen.

Da Eriks Freund uns leider nach einer Woche wieder verlassen muss, sind wir zeitweise also zu neunt (9!!!) im schönen Kattgård.

 

Wir haben alle viel Spaß zusammen, quatschen bis spät in die Abende und jeden Tag gibt es etwas leckeres zu essen. Einmal laden uns die Schweizer zum Raclette ein. Der Käse aus ihrer eigenen Käserei im Jura ist ein Genuß!  Außerdem überrascht Anni uns mit einem ganz speziellen leckeren Schokoladenkuchen. An dieser Stelle ein dickes DANKESCHÖN an Anni und Paul!

 

Aber natürlich haben wir, auch der vielen Unterstützung wegen, wieder viel geschafft.

-Gästezimmer eingerichtet

-Scheunentore gestrichen

-Kellerfenster ausgetauscht

-alle Fenster im Erdgeschoss geschliffen, neu gekittet und von Heinz gestrichen: DANKE, DANKE, DANKE 

-sogar geputzt wurden sie anschließend. Dickes DANKESCHÖN an Anne!

-alle Obstbäume ausgeschnitten - Nochmals DANKE an Anne und Heinz.

-und wahnsinnig viel ge-motor-senst... - Hierfür ein DICKES LOB an Klaus!!

 

An meine Mama ein herzliches DANKESCHÖN für die fleißigen Hände, auch an der Spüle! Meine Finger blieben diesen Urlaub trocken ;-)

 

Ein Sammelsurium in jeder Hinsicht:

-gesammelte Freunde/Familie

-gesammelte Tische

-gesammelte Stühle

-gesammeltes Essen

Kurzum: TOLL!!!

Ein Schweizer-Schokoladenkuchen

der ganz besonderen Art.

LECKER!!!


Impressionen

Dusche

Am und im See ;-)

Scheunentore

Gästezimmer

Fenster und Dachholz

Flora und Fauna

Neues/altes

Kellerfenster

Gartenarbeiten