Zwischen Schnee und Frühling

Ostern feiern wir dieses Jahr in Schweden und hier hat der Frühling den Winter noch nicht ganz vertrieben. An manchen Tagen strahlt die Sonne so sehr vom Himmel, dass es ruckzuck wärmer wird, dann wieder ziehen Wolken auf und es ist geradezu eisig.


Der See ist komplett zugefroren. Bei strahlendem Sonnenschein spazieren wir bis zu den Inseln. Hier sehen wir sogar Eisangler.

Erik hat bei einem Hundespaziergang nicht so viel Glück und wird von Wind und Schnee überrascht.

Sobald die Sonne wieder scheint sucht sich jeder ein Plätzchen an der Sonne. Stürmt und schneit es, geht es drinnen weiter. In der Scheune entdecke ich ein paar alte Lamellentüren und habe die Idee, daraus einen Badezimmerschrank zu bauen. Gesagt getan: Wir wollen den Schrank zuerst bauen und dann im Bad aufhängen. Nach halber Arbeit fällt Michel ein, dass das nicht möglich ist, weil der Schrank in der Diagonale breiter ist, als das Bad.....Also alles wieder auseinander und im Bad neu zusammenschrauben!   :-P

 

Ganz nebenbei haben wir:

- die Johannisbeerbüsche beschnitten

- die Küchenstühle durch neu restaurierte ersetzt

- Fensterrahmen verkleidet (Michel hat eine geliehene Oberfräse adoptiert.)

- Schlüsselbrett und -anhänger gebastelt

- und jede Menge Bäume gefällt und Feuerholz gemacht.

 

 

 

 


Eisangler an Mäen.

Sportskanonen unter sich.

Ein Platz an der Sonne.

Der Badezimmerschrank wird selbst gebaut.

Wir lichten die Johannisbeerbüsche aus.

Noch mehr Handwerkskunst.

Wir machen so viel Feuerholz, dass eine zweite Schweinebucht ausgebaut werden muss.

Und vielleicht brauchen wir ja irgendwann mal ein Gästezimmer....?