Markaryd

Älgsafari

Nie, nie, nie wollten wir in einen Elchpark fahren und diese schönen und imposanten wilden Tiere eingesperrt erleben. Doch wir hatten Besuch und der letzte Urlaubstag rückte ohne Elchbegegnung in freier Wildbahn immer näher. Also haben wir uns entschlossen nach Markaryd zur Elchsafari zu fahren. Hier fährt man dann also über eine festgelegte Wegstrecke durch den Park und sieht auch wirklich fast nahtlos am Wegesrand immer wieder Elche. Bullen, Kühe und Kälber... und zu unserer großen Überraschung auch Bisons.

Dieses kleine Kalb war wirklich durch nichts aus der Ruhe zu bringen und hat alle Touries gepflegt verschlafen.



 

 

EIGENTLICH soll man die Elche ja nicht füttern, aber die Leute im Wagen vor uns waren wohl nicht zum ersten Mal im Park, oder hatten sich informiert..? Auf jeden Fall hatten sie einige Birkenzweige dabei und haben damit einen kleineren Elch gefüttert. Schließlich hatten unsere Vor-Fahrer genügend Fotos gemacht und sind weitergefahren, so konnten wir die Gelegenheit nutzen und auch noch ein paar Nahaufnahmen ergattern.



Nur ein paar Meter im Grün liegt dieser stattliche Elchbulle.

Und hier ein Bisonbulle.