Vorweihnachtliche Grüße von den Dorf-Engeln

 

In dieser Zeit, in der man sich nicht sehr oft mit Freunden und Bekannten trifft, in der man mit den Nachbarn nur wenige Worte auf der Straße oder über den Gartenzaun wechselt, finde ich es ganz toll, dass es Menschen gibt, die ihren Mitmenschen eine kleine Freude bereiten wollen.

So haben sich in unserem Nachbarort ein paar Dorfengel zusammen gefunden, die Windlichter basteln wollten.

Und zwar eines für JEDEN Haushalt in ihrem Dorf.

Ca. 180 Stück!!!

 

Als ich davon hörte, bot ich einen Teil meiner Weihnachtsbasteldeko an und durfte das Team dann prompt bei Kaffee, Keksen und Weihnachtsklängen unterstützen. Es war ein super Nachmittag!

Danke für diese schönen Stunden!

Wir hatten jede Menge Spaß,

besonders, an den zuerst etwas "verunfallten" Dekoideen. ;-)

 

In mehrere Gruppen (örtlich aufgeteilt) sind tatsächlich genügend Windlichter fertig geworden. - Am 2. Advent wurden sie verteilt und haben für viele fröhliche Gesichter gesorgt. 

 

 

Am 3. Advent sollten alle Windlichter entzündet und ins Fenster gestellt werden. - Leider habe ich keine Runde mit der Kamera durchs Dorf gedreht. Aber von Freunden weiß ich, dass in nahezu jedem Haus eine kleine Flamme im Fenster die Dunkelheit vertrieben hat.


Ein Teil der Windlichter wurde "nur" mit Schleifenband, Kugeln etc. verziert.

Eine andere Gruppe hatte die Idee, Salz mit Hilfe von etwas Wasser im Windlicht "hochkrabbeln" zu lassen. Unsere zweite Variante waren abgeklebte und mit weißem Lack besprühte Gläser.

 

 

 

In jedes Gläschen gehörte zum Teelicht dieser liebe Weihnachtsgruß.

>>>

 

 

 

 

Falls ihr auch einmal eine solche Aktion starten möchtet.

 

Im nächsten Jahr ist ja wieder Weihnachten!... *lach

Dann könnt ihr euch den Weihnachtsgruß

zum Ausdrucken hier herunterladen. :

 

 

 

 

Weihnachtsgruß der Dorfengel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.5 KB

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0