krabbelnder Besuch bei der Kräuterhexe

In der prallen Mittagshitze steht heute die Kräuterernte an. Außerdem nutze ich die Trockenheit zum Auslesen der Schnittlauchsamen. Und dabei kommt mich das oben gezeigte Tierchen besuchen. Eine kurze Recherche im Netz macht mich schlauer: Der kleine Kerl ist eine Amerikanische Kiefernwanze. Diese wurden erst ca. 2000 nach Europa eingeschleppt und sind seit 2006 auch aus Deutschland bekannt. Der Bursche dreht Runde um Runde auf dem Rand meiner Untertasse. Schließlich setze ich ihn rüber auf eine meiner geliebten Hortensien. Schaden verursacht diese Wanze nämlich nur in besonders großen "Horden" an Koniferen - Sollen sie: Ich kann Koniferen eh nicht leiden. ;-)

 

Ach so, zurück zum Thema *hüstel:

In mein Erntekörbchen sind: Oregano/ Majoran, Lavendel, Salbei, Ysop und Minze gewandert. Ich bündele immer 3-5 Stängel zu einem Sträußchen und hänge diese dann zum Trocknen an die Girlande meiner Küchen-Fensterfront. Nach den Trocknen werden die Stängel abgerebelt und die Kräuter in kleinen Gläschen für den Einsatz am Herd verstaut.

Mmmhh - lecker!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0