Exklusiv für Blogleser - Teelichter aus Bienenwachs

Demnächst werden wir ein weiteres Produkt in unserem Honigverkaufsstand einführen. Echte Bienenwachs-Teelichter.

Die Produktion für einen kleinen Vorrat ist seit mehreren Wochen im Gange. Dank meiner neuen Gießform, wird immer gleich ein Dutzend Teelichter in einer Rutsche fertig. Meint ihr, das kommt an? Sollten wir die Teelichter mit oder ohne Gläschen vertreiben? Man kann auch Alu-Schälchen zukaufen, möchten wir aber aus ökologischen Gründen nicht. Meint ihr das wäre kundenorientierter? Falls Gläschen, welches der abgebildeten gefällt euch am Besten?

 

Schreibt mir doch mal, ob ihr Interesse hättet.

Und welche Preisvorstellung angemessen wäre. (Wichtig!)

Als kleines Dankeschön könnt ihr euch ein Single-Teelicht abholen!

:-)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anneke (Donnerstag, 17 Oktober 2019 17:21)

    Hej Judith!
    Mir gefallen die runden Halter am besten. Ein bisschen wie Handschmeichler. :-) Die halbhohen Gläser sind auch schön. Das Einzelglas ganz hinten finde ich zu hoch. Ich bin da immer skeptisch, ob das mit dem Luftaustausch klappt und ob das Licht dann flackert.
    Ich kann mir auch vorstellen, dass Ihr die Lichter auch ohne Gläser verkaufen könnt - fünf Stück im Tütchen oder so. Die Aluteile würde ich weglassen. Die Kerzen brennen in einem Kerzenhalter auch ohne gut. ;-)
    Preismäßig kann ich Dir nicht helfen. Da habe ich keinen Plan. :-(
    Herzliche Grüßels aus Norden!
    Anneke