Kladdkaka - Schokoladenkuchen auf SCHWEDISCH

Kladdkaka ist DER schwedische Kuchen überhaupt und einfach unvergleichlich lecker "mhjam". Den solltet ihr unbedingt mal probieren! Das Besondere an dem Kuchen ist, dass in der Mitte ein flüssiger/ klietschiger Kern bleibt. Bevor ihr loslegt, könnt ihr schon den Backofen vorheizen, denn der Rest geht fix. - Nämlich so:

Die Butter schmelzen, aber nicht zu heiß werden lassen! Zucker, Vanillezucker und Eier kräftig einrühren. Jetzt Mehl und Kakao (kann man vorher mischen) dazugeben, unterheben und leicht verrühren. Teig ist fertig! :-)

Er passt am besten in eine 24 er Springform. Oder ihr macht gleich die doppelte Menge auf dem tiefen Backblech...Keine Bange: Das wird leergefuttert. Versprochen! Der Kuchen geht im Ofen auf, fällt aber wieder in sich zusammen, wenn man ihn heraus nimmt. Und das soll so sein! Das macht ihn so lecker! :-)

Bei 175°C Umluft kommt der Teig in den vorgeheizten Backofen. Backzeit bei einfacher Menge ca. 20 Minuten, doppelte Menge auf dem Blech ca. 15 Minuten. Der Kuchen wird traditionell mit Puderzucker bestäubt und Sahne gibt es auch dazu. Darauf kommt es auch nicht mehr an. *lach

 

Und hier die Mengenangaben:

  • 100g Butter
  • 250g Zucker
  • 1PK Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • 3 EL Kakao
  • Puderzucker

 

*Klick* auf das Bild zum Vergrößern.
*Klick* auf das Bild zum Vergrößern.

 

 

 

Lasst

 

es

 

euch

 

schmecken!


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Gaby (Sonntag, 21 April 2019 18:21)

    Der Kuchen ist wirklich Sauberkeit und schnell gemacht! �

  • #2

    Gaby (Sonntag, 21 April 2019 18:22)

    Saulecker, sollte es heißen �