Waldbrände und Dürre in Schweden

 

Viele von euch haben sicher schon von den zahlreichen Waldbränden in Schweden gehört und manch einer fragt uns in diesen Tagen: „Seid ihr davon betroffen?“ „Habt ihr Angst um euer Häuschen“. Gott sei Dank können wir beides verneinen.

 

Die großen Brände beginnen weiter nördlich in Schweden, Småland ist nicht betroffen. Trotzdem fühlen wir natürlich mit den Schweden, denn der Verlust, den die wütenden Brände verursachen ist vielfältig. Nicht nur, dass manche Menschen gezwungen sind ihre Häuser und Höfe zu verlassen, auch sterben viele Säugetiere und Insekten in den Flammen. Ebenso ist der wirtschaftliche Schaden durch große verbrannte Holzfelder enorm. Und ökologisch sind die Brände natürlich auch eine Katastrophe, wenn man alleine bedenkt, wie viel CO2 dort entsteht.  :-(

 Eine schlimme Situation in der wir gleichwohl Glück im Unglück haben. Der Kattgård muss lediglich der extremen Hitze und Trockenheit trotzen. Freunde halten uns auf dem Laufenden und schicken hin und wieder ein Bild. DANKE dafür, es beruhigt uns doch sehr, dass alles noch „steht“. Die Dürre hat zwar alle grünen Flächen vertrieben, aber das Unkraut treibt sicher bald wieder durch.  :-)

 

Wir wünschen allen Schweden noch ein wenig Durchhaltevermögen

und hoffen mit ihnen auf Regen!

*daumendrück

Kommentar schreiben

Kommentare: 0