Geheimes FÜNFTES Rad am Wagen?

Nein, natürlich nichts geheimes an Bord! Aber GROSS schreiben darf man diese Fracht ruhig, denn der Michel wird bei dieser Schwedentour nicht nur von Freund Andreas, sondern auch von einer riesigen Kabelspule begleitet, die schon eine ganze Weile im deutschen Garten auf ihren Transport zum Kattgård wartet. Nachdem sie im Bulli verstaut ist, kann sie glücklicherweise keine größen Sprünge mehr vollführen: Platzmangel. :-) Das ist auch der Grund, warum sie so lange auf ihre Reise warten musste: Meistens nämlich, haben wir wichtigere Materialien zu transportieren, als ausgediente Kabelspulen. Inzwischen hat sie reichlich Patina angesetzt, da sie aber auch im schwedischen Garten im Außenbereich Verwendung finden soll, macht das gar nichts.


Gute Fahrt den Herren, kommt heile wieder und bringt uns schöne Winterbilder mit!

:-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0