Feuer (-wehr-Bully) ausgebrochen!

Heute ist unsere Feuerwehr ausgebrochen, einfach durch den Spalt im Schiebetor entwischt. Hat nicht einmal gestottert und gehustet, hat ohne zu murren die Augen geöffnet und ist durchgestartet. ;-)

 

"Haben ist besser als brauchen." ist ja Michels Standardspruch, aber manchmal muss man sich auch trennen. Besonders, wenn ein so begeisterter Käufer winkt. (Oder ein Käufer uns so begeistert winkt? *zwinker) Jedenfalls ist uns die Trennung vom Feuerwehr-Bully-Schätzchen wirklich nicht leicht gefallen. Schließlich hat er uns auch schon einige Male zum Kattgård gebracht und machte sich in seinem schönen Rot mit weißen "Leisten" ganz gut vor dem falunroten Haus mit seinen weißen Ecken und Fenstern.

 

Der junge Mann neben Michel war jedenfalls sichtbar glücklich, dass Michel dem Ausbruch des Feuers zugestimmt hat. Er hatte noch viele Fragen zu verschiedenen technischen, bzw. mechanischen Themen, die sich meinem Verständnis entziehen. Michel beantwortete sie natürlich alle wie aus der Pistole geschossen. :-) Erst bei der Frage nach der nächsten Tanke konnte ich auch einmal behilflich sein. ;-)

Und beim Fotografieren....natürlich...


"Auf alten Schiffen lernt man Segeln." heißt es.

 In diesem Sinne wünschen wir:

 Gute Fahrt!

Geschichte

 

Der Gerätewagen, in Eigenleistung ausgebaut, wurde 1988 in den Einsatzdienst bei der Feuerwehr Dauelsen gestellt.

 

Das Fahrzeug diente bis zu seiner Ausmusterung im Jahr 2012 zur Unterstützung der Löschgruppenfahrzeuge, z.B. beim Aufbau der Wasserversorgung oder Absicherung der Einsatzstellen.

 

Zur Ausstattung gehörte Material zum Einrichten einer Wasserentnahmestelle aus dem Hydrantennetz, zur Sicherung gegen Gefahren aus dem Straßenverkehr, Ausrüstung für zwei Atemschutzgeräteträger sowie ein kleiner Stromerzeuger mit zwei Stativen und Schweinwerfern. Zusätzlich wurde der Gerätewagen als Trägerfahrzeug für den Einsatz der Einheit zur Bahnerdung eingesetzt. Hierzu wurde das Bahnerdungsgeschirr bei Bedarf verladen.

 

 

 

Technische Daten

Kennzeichen: 

VER-TT68

Funkrufname:

Florian Verden 18-19-1

Fahrgestell:

VW Transporter, 3. Generation

Aufbauhersteller:

Eigenausbau

Baujahr:

1988

Besatzung:

1/4

 

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Verden Dauelsen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0