Uns ist ein Licht aufgegangen

Am Montagabend hat Erik dieses seltsame Leuchten im Busch entdeckt und ist der Sache einmal auf den Grund gegangen. Wir haben den kleinen Kerl dann ganz genau unter die Luepe genommen und etwas gegoogelt und siehe da: Es handelt sich gar nicht um einen Kerl, sondern um ein Weibchen des Großen Leuchtkäfers(Lampyris noctiluca) .

Ein GLÜHWÜRMCHEN!!  :-)

Glühwürmchen leuchten nur im Dunkeln und bei dieser Gattung leuchtet auch nur das Weibchen so hell. Das Männchen leuchtet schwächer, kann aber dafür fliegen. Dafür ist sie größer und kann die Eier produzieren.



Die tollen Leuchtsignale werden zur Kommunikation ausgesendet, frei nach dem Motto: Ich bin hier, nimm mich. ;-)

Die Erzeugung von Licht durch Lebewesen wird übrigens Biolumineszenz genannt wir wir gelesen haben. Und das Beeindruckendste daran ist, dass bisher KEINE künstlich hergestellte Lichtquelle einen so hohen Wirkungsgrad erreicht hat. Unglaublich, wir sind beeindruckt von der Dame und entlassen sie nach ein paar Schnappschüssen selbstverständlich wieder in unseren Buchsbaum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0