Springtime im Herbst

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da...

Und ich habe heute ein paar Bilder vom DRÜSIGEN SPRINGKRAUT für euch. Aufgenommen auf der Zuwegung zu unserem Kattgård. Die Bilder sind eine Teamarbeit, wie fast alles bei uns: Michel hat den Auslöser gedrückt, ich  habe die Pflanze geschüttelt. Dann macht das Kraut seinem Namen nämlich alle Ehre und schleudert die Samen aus den länglichen Kapseln in alle Himmelsrichtungen, manchmal meterweit! Die Kapseln sehen danach aus wie aufgeplatzte Würmer.. nur ohne Blut! ;-)

Mich kribbelt es bei jeder Pflanze an der ich vorbeikomme in den Fingern: Kurz anstubsen und schon kann man dieses kleine Schauspiel bestaunen - da kommt wohl das Kind in mir durch.

Das Drüsige Springkraut kommt ursprünglich aus Indien, wurde als Zierpflanze nach Europa importiert und breitet sich nun vielerorts so stark aus, dass es als Unkraut eingestuft wird. Da es aber auch extrem insektenfreundlich ist, darf es bei UNS stehen bleiben, wo es Nutzpflanzen wie Kürbis, Zucchini und co nicht zu stark beschattet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0